MEDIATION
PLANEN UND
BAUEN

MEDIATION
PLANEN UND
BAUEN

KONFLIKTE LÖSEN, PROZESSE GESTALTEN,
DIE ÖFFENTLICHKEIT BETEILIGEN

Der Schlüssel für ein zukunftsorientiertes Projektmanagement ist neben dem Fokus auf Nachhaltigkeit auch ein respektvoller Umgang zwischen allen Projektbeteiligten und -betroffenen. Dabei unterstütze ich als Mediatorin im Planen und Bauen. Die Bedürfnisse aller frühzeitig zu erkennen und in der Planung zu berücksichtigen hilft dabei, die Akzeptanz für Großprojekte zu stärken und Widerstände von außen zu minimieren.

Die Mediation kommt jedoch nicht erst bei der Beachtung von Anlieger*innen und Umwelt zum Tragen, sondern bereits im Kleinen. Wenn es gelingt, Konflikte unter Projektbeteiligten zu lösen, eine bessere Atmosphäre im Projektteam aufzubauen, in Kontroversen ruhig und professionell zu vermitteln und eine präzise Kommunikation untereinander zu etablieren, wirkt sich das positiv auf Ihr gesamtes Bauvorhaben und dessen Fertigstellung aus.

AUFGABENBEREICHE

  • Moderation, Mediation und Akzeptanzmanagement
  • Situationsanalyse: Erarbeiten potenzieller Konfliktparteien bei Großprojekten, frühes Einbeziehen der Projektbeteiligten bzw. Projektbetroffenen für frühzeitiges gemeinsames Erarbeiten von Lösungen zu Beginn bzw. in einer frühen Phase des Projekts, um Bauverzögerungen und damit verbundene Kosten zu vermeiden
  • Außergerichtliche Streitbeilegung während und nach den verschiedenen Projektphasen

„Wer sich nicht gehört fühlt, verhält sich unter Umständen unerhört.“
Friedemann Schulz von Thun

„Wer sich nicht gehört fühlt, verhält sich unter Umständen unerhört.“
Friedemann Schulz von Thun

Weißenfelser Straße 61 | 04229 Leipzig | Germany
+49 (0) 163/406 82 85 | katja.herbst@k-h-engineering.de

© 2021 Katja Herbst Engineering

Weißenfelser Straße 61
04229 Leipzig | Germany

+49 (0) 163/406 82 85
katja.herbst@k-h-engineering.de

LinkedIn Katja Herbst
DGNB Consultant Katja Herbst
VBI Katja Herbst